landratten.org Surf-Magazin landratten.org Surf-Magazin

Leash

Eine Leash ist eine Leine, die ein Surfboard mit dem Bein des Surfers verbindet, damit dieses nicht verloren geht und der Surfer jederzeit schnell wieder zu seinem Surfbrett gelangen kann. Sie wird hinten am Board an der Leash-Plug befestigt. Der Surfer befestigt das andere Ende mit dem Ankle-Strap an seinem Fuß. Welchen Fuß er dazu verwendet, hängt davon ab, ob er Goofy  oder Regular auf seinem Board steht. Gewählt wird jeweils das Bein, welches hinten auf dem Board steht. Eine Leash verhindert nicht nur, dass der Surfer sein Board verliert und dann ohne Auftrieb in der Brandung treibt. Ein weiterer Aspekt ist, dass sein Board nicht alleine als „Geschoss“ Richtung Strand gespült wird und so eine Gefahr für andere Surfer darstellt. Aus Sicherheitsgründen gehört es heute zum guten Ton eine Leash zu verwenden.  Eine Ausnahme stellt das River-Surfen dar. Hier können sich Leashes in Felsen verfangen und so für den Surfer lebensgefährlich werden.

Bei der Verwendung von Leashes ist die Qualität des Produktes und die richtige Befestigung wichtig. Außerdem sollten sie als sicherheitsrelevante Ausrüstung regelmäßig gewechselt werden.

Teilen!
Buttons zeigen
Buttons verstecken