landratten.org Surf-Magazin landratten.org Surf-Magazin

Channel

Ein Channel ist (im Surf-Jargon) ein „Kanal“ im Meeresboden in Landnähe. Dadurch, dass das Meer hier tiefer ist, brechen die Wellen aufgrund fehlender Kompression dort nicht. Durch Channels fließt häufig das durch die ankommende Wellen an Land strömende Wasser wieder ab Richtung offenes Meer. Das Wort wird daher oft gleichbedeutend mit einer ablandigen Strömung verwendet. Bei fehlender Kenntnis und Erfahrung können Channel eine Gefahr für Schwimmer und Surfer darstellen, sie werden jedoch auch an vielen Spotts von Surfern genutzt um mit minimalem Kraftaufwand ins Line-Up zu gelangen. Die Kenntnis von landnahen Strömungen und die Fähigkeit diese zu erkennen sind für Surfer daher von großer Bedeutung. Synonym wird beim Surfen auch von „Rip“, Rip-Current oder Rip-Tide gesprochen, wobei letzteres nicht ganz korrekt ist, da es impliziert, dass die Strömung etwas mit den Gezeiten (Englisch=Tides) zu tun hat. Während der Begriff Channel häufig eher im positiven Kontext benutzt wird (für eine Strömung die einem hilft ins Line-Up zu kommen und in der man vor Clean-Up Sets geschützt ist),  wird Rip häufig für gefährliche Strömungen verwendet.

Teilen!
Buttons zeigen
Buttons verstecken